Das Schicksal der Jackie O.

Miniserie in 3 Teilen

 

  Am 28. Juli 1929 wird dem New Yorker Bankier Bouvier und seiner Frau Janet in Southampton, Long Island, eine Tochter geboren. Sie erhält den Namen Jacqueline Lee Bouvier; gut 30 Jahre später ist sie als Gattin des amerikanischen Präsidenten John F. Kennedy eine der meistbewunderten Frauen der Welt. Fünf Jahre nach seiner Ermordung in Dallas heiratet sie den griechischen Großreeder und Milliardär Aristoteles Onassis; er kann ihr ein Leben in Luxus bieten, aber die Ehe wird nicht glücklich.Die Geschichte von Jacqueline Kennedy-Onassis erzählt die dreiteilige amerikanische Mini-Serie "Das Schicksal der Jackie O." nach der Bestseller-Biographie von David Heymann. Die Titelrolle spielt die irische Schauspielerin Roma Downey, die Rolle von John F. Kennedy übernahm Stephen Collins.

 

Sarah spielt im ersten Teil die Rolle der jungen Jackie

 

 

 

mit Roma Downey (Jackie Kennedy), Stephen Collins (John F. Kennedy), Wendy Hughes (Janet Bouvier Auchincloss), William Devane (Black Jack Bouvier), Joss Ackland (Aristoteles Onassis), Josef Sommer (Joe Kennedy), Ashley Crow (Lee Radziwill), Tim Ransom (Bobby Kennedy), Eve Gordon (Marilyn Monroe), Rosemary Murphy (Rose Kennedy), Bob Gunton (Hugh Auchincloss), Andrew Buckley (John Kennedy jr.), Nicholas Gregory (Clay Holmby), Sarah-Michelle Gellar (Teenager Jackie)
 

 

Regisseur: Larry Peerce

Erscheinungsjahr: 1991

Genres: Drama, Biographie

Writer: C. David Heymann

Original Titel: A Woman Named Jackie

Alternative Filmtitel: Jackie (GR), Una mujer llamada Jackie

Land: USA